New in: Carlas Kleidersuche II.

Freitag, 11. April 2014

Entschuldigt den ramschigen Hintergrund, ich sammle und sortiere seit Wochen Klamotten für einen Flohmarkt im Juni (!!), bei sieht's aus wie auf einem Basar...
Erinnert ihr euch? Im Juni bin ich auf einer Hochzeit und dafür suche ich das perfekte Sommerkleid. Dieses schöne Teil ist von Vila und mir im wohl unmodischsten Stadtteil Hamburgs in einer kleinen Hinterhofboutique in die Hände gefallen. Es muss noch gekürzt werden, da ich vorhabe, flache Zehentrenner zu finden, aber es gefällt mir auch schon ohne die passenden Accessoires sehr! Bei zalando habe ich auch eine kürzere Version gefunden, falls es euch auch zusagt. Wer noch auf der Suche nach einer coolen Bomberjacke ist, hier ein Exemplar im gleichen Muster.

Welches Kleid gefällt euch besser, das pinke Modell von School Ray oder dieses zartere von Vila?

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!

Zurück aus München

Dienstag, 8. April 2014

Nach der Abgabe meiner zwei Hausarbeiten habe ich spontan entschlossen, nach München zu fahren, wo mein Vater seit einigen Jahren lebt. Ein kleiner Kurzurlaub in der bayerischen Landeshauptstadt, kurz vor Unibeginn. Stellt euch vor, ich hatte Sommer! 23°c, Sonnenschein, Vogelgezwitscher, das war so schön! (Übrigens landetete ich am Freitag dann wieder bei 6°c und Nieselregen in Hamburg...)

Ich besichtigte das Jüdische Museum, fuhr mit meinem roten Klapprad durch die Stadt, saß an der Isar oder in einem Café am Viktualienmarkt mit einem Buch in der Sonne und Donnerstag sah ich sogar vom Motorrad aus die Berge (und Schnee, verrückt, ich weiß!)

Das sieht jetzt vielleicht nicht nach mega Sonnenschein aus, in den Bergen war das Wetter nachmittags leider etwas anders...

Am Dienstag erfüllte ich mir einen Wunsch und kaufte mir endlich ein neues Paar Laufschuhe! Mithilfe eines sehr netten Verkäufers und einer waschechten Laufanalyse kam ich zu meinen neuen Begleitern, sie sind ultrabequem und ein sehr großer Unterschied zu meinen uralten, ausgelatschten Pumas ohne Halt. Auch eine kleine Fehlstellung meines Fußgelenkes konnte durch eine Einlegesohle ausgeglichen werden. Ich testete sie gleich am Donnerstag und lief (again: bei Sonnenschein) an der Isar entlang - hach - das war richtig Urlaub!


Die Maske habe ich in der fünften Douglasfiliale an meinem Shoppingtag dann endlich gefunden: eine Empfehlung von Sven (boys&glitters), um meine Hausarbeitsstresshaut wieder in den Griff zu bekommen. 

Der Nagellack von P2 030 sweet darling, war ein Geschenk, welches mich sehr gefreut hat - der zarte Fliederton passt erstaunlicherweise zu vielen Outfits gut!

Gelesen habe ich während des Kurztrips Die Reinheit des Mörders von Amélie Nothomb, ich kann es Menschen empfehlen, die Spaß an der Sprache haben, da dieses Buch ausschließlich in Dialogform geschrieben ist und stark mit der Sprache spielt. Ich hatte Probleme, in die Handlung hineinzufinden, aber nach dem ersten Drittel wird das Buch großartig!


Gestern wanderte dann noch dieses gute Stück in die Einkaufstüte, ich freu mich schon auf den nächsten Leseabend in meinem Bett, begleitet von Clean Cotton.

Ein kleines Beweisfoto für den blauen Sommerhimmel :)

Heute Nachmittag treffe ich meine Freundin Jessica, wir wollen gemeinsam die Glamour Shoppingweek-Card zum Glühen bringen ;)
Habt ihr schon etwas Schönes geshoppt?

Bis bald!
 
© Design by Neat Design Corner